Taschenmuschi selber bauen

Bauanleitung für eine Taschenmuschi

Material:

  • Geschirrhandtuch
  • Socke (mit Bund) oder Paketklebeband
  • Einweghandschuh aus Latex
  • Vaseline, Melkfett oder Gleitcreme

Eine Schritt für Schritt Bauanleitung zum Bau einer Taschenmuschi

Die Freundin vergnügt sich mit ihren Mädels im Urlaub, der Gummipuppe ist die Luft ausgegangen oder Mann möchte einfach mal wieder basteln.

Welche Motivation auch immer der Bau Ihrer persönlichen Taschenmuschi hat – hier finden Sie die Anleitung dazu.
Schritt 1
Das Geschirrhandtuch wird längs auf mindestens drei Lagen gefaltet.
Bei diesem Schritt ist darauf zu achten, dass jede weitere Lage die Taschenmuschi verengt.
Je öfter das Tuch also gefaltet wird, desto intensiver kann Mann sich mit der Taschenmuschi vergnügen.

Das gefaltete Handtuch wird mit beiden Händen von der Mitte nach außen hin glatt gestrichen.

Schritt 2
Der Latexhandschuh wird so auf das Handtuch gelegt, dass die Öffnung auf der einen Seite circa zwei Zentimeter übersteht und die Finger des Handschuhs auf der anderen Seite. Anschließend wird er in das Tuch eingerollt. Auch hier ist es besonders wichtig zu überlegen, wie eng man seine eigene Taschenmuschi gerollt haben möchte. Mit dem Finger lässt sich nach dem Aufrollen schon einmal vorfühlen, ob es eng genug gerollt ist. Dazu einfach den Finger durch die Öffnung des Handschuhs stecken. So kann Mann das Aufrollen wiederholen, sollte Mann nicht zufrieden mit dem Ergebnis sein.
Die überstehende Handschuhöffnung wird über den umliegenden Handtuchrand gestülpt. Diese Öffnung bietet dem Glied später einen optimalen Eingang.

Schritt 3
Nun wird die Konstruktion in die Socke gesteckt, wobei der Bund der Socke nicht überstehen sollte, damit der Eingang gut zugänglich ist. Der Bund der Socke fixiert die Taschenmuschi. Da die meisten Socken sehr unschön aussehen und das Auge – besonders in Bezug auf Erotik – mit isst, lässt sich hierfür alternativ auch Paketklebeband verwenden. Das Klebeband kann sogar noch enger als die Socke um das Handtuch gewickelt werden. Die Fixierung ist zudem qualitativ hochwertiger und nachhaltiger, da die Konstruktion dadurch stabiler ist.
Nach Fixierung ist die Taschenmuschi fertig.

Tipp
Bei Bedarf kann Mann nun ausgiebig mit dem Gleitmittel hantieren und es großzügig in der Handschuhöffnung und am Eingang verteilen. Das Gleitmittel hat die gleiche Funktion wie das Scheidensekret der Frau, das bei ihrer Erregung erzeugt wird. Es erleichtert das Eindringen und ermöglich, dass die Taschenmuschi gut über den Penis flutschen kann. Die Taschenmuschi kann nun nach Belieben über das Glied gerieben werden und der Spaß beginnen.